Lernen Sie „Super Gloria“ kennen!

Lernen Sie „Super Gloria“ kennen!

11.04.2022 – Seit Beginn des Jahres 2022 hat Dinges Logistics Verstärkung in seinem Gefahrgut-Lager im rheinland-pfälzischen Grünstadt, denn dort ist nun „Super Gloria“ im Einsatz. Es handelt sich hierbei um einen Reachstacker von Kalmar, Modell DRG450-82S5XS. Dieser ist mit einem Eigengewicht von rund 105 Tonnen die schwerste Maschine des Fuhrparks und bereits der zweite Kalmar-Reachstacker des Unternehmens.

Die „Super Gloria“ von Kalmar verfügt über einen Volvo Stufe EU5 Motor mit ZF-Getriebe. Der Hubarm weist eine Länge von 13,2 Metern auf. Mit einem Radstand von 8,25 Metern gehört die Maschine zu den größten Reachstackern, die überhaupt am Markt erhältlich sind. Durch Ausstattungsmerkmale wie die horizontal verfahrbare Fahrerkabine, eine spezielle Geräuschdämmung und Kamerasysteme entspricht die Maschine nicht nur dem neuesten Stand der Technik, sondern erfüllt auch höchste Sicherheitsstandards.

Mit „Super Gloria“ können Container sowohl längsseitig als auch stirnseitig mit 1.000 mm Negativ-Hub in die vorhandenen Gefahrgutwannen gestellt werden. Weiterhin wird durch die Maschine eine potenzielle 5-fach Stapelung der Tankcontainer ermöglicht und selbst in der vierten Containerreihe hat der Reachstacker noch eine Tragfähigkeit von 32 Tonnen. Super Gloria stellt daher eine optimale Ergänzung des Fuhrparks von Dinges Logistics dar. Obwohl sie erst seit wenigen Wochen im Einsatz ist, zeigt sich schon jetzt ein großer Effekt, da das zur Verfügung stehende Platzvolumen durch die Besonderheiten der neuen Maschine, wie etwa die enorme Tragfähigkeit und den zuvor beschriebenen Negativ-Hub nun bestmöglich genutzt werden kann. „Zuvor bestand die Herausforderung darin, dass wir keinen Reachstacker mit Negativ-Hub hatten, weshalb wir bei der Positionierung der Tankcontainer den in unserem Gefahrgut-Lager zur Verfügung stehenden Platz nicht voll ausnutzen konnten. Die Abwägung der Kosten-Nutzen-Aspekte hat uns gezeigt, dass Super Gloria klare Vorteile für uns bietet, weshalb wir uns letztlich für die Maschine entschieden haben“, erläutert Ingo Dinges, Inhaber und Geschäftsführer von Dinges Logistics.

Dinges Logistics ist ein spezialisierter Dienstleister für Transport- und Logistiklösungen in den Bereichen Chemie- und Mineralöltransporte, Gefahrgut- und Nicht-Gefahrgut-Transporte sowie GMP+-zertifizierte und Abfalltransporte. Das Unternehmen verfolgt die Philosophie, durch das Angebot von Mehrwertdienstleistungen, eine „One Stop Solution“ für die Industrie zu sein. Das bedeutet, dass es nicht nur Transportdienste, sondern auch Tankreinigungs- und Werkstattleistungen sowie ein eigenes Containerterminal mit Gefahrgut-Lager anbietet. Im Containerterminal von Dinges Logistics in Grünstadt stehen derzeit insgesamt 600 Stellplätze für Tankcontainer zur Verfügung, davon 108 für beladene Container mit ADR der Klassen 3, 6, 8 und 9. Zusätzlich bietet das Unternehmen im Containerterminal auch Kühl- und Heizdienste an, um sicherzustellen, dass jedes Produkt seinen individuellen Bedürfnissen entsprechend gelagert wird.